HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

1. Muss man eine Anmeldegebühr bezahlen, um an dem Wettbewerb teilnehmen zu können?

Nein, die Teilnahme ist völlig kostenlos. Man braucht sich einfach nur anzumelden, womit die Grundlagenund die Allgemeinen Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs akzeptiert werden, und die Fotos, die man veröffentlicht, selbst aufgenommen zu haben.

2. Müssen die Fotos während des Wettbewerbszeitraums aufgenommen werden?

Nein. Man kann auch mit Fotos früheren Datums teilnehmen. Man muss nur die RAW-Daten des Fotos noch haben (in der Profi-Modalität).

.

3. Müssen die Fotos auf den Kanarischen Inseln aufgenommen sein?

Ja, die Fotos müssen auf einer der Inseln der Kanaren aufgenommen worden sein. Wenn man ein Foto hochlädt, wird man vom System aufgefordert, die Insel anzugeben, auf der es aufgenommen wurde.

4. Kann ich mit Fotos teilnehmen, die schon an anderen Wettbewerben eingereicht wurden?

Ja, solange Sie noch alle Rechte an den Fotos haben.

5. Kann man in zwei Modalitäten gleichzeitig teilnehmen (Profi- und Hobbyfotograf)?

Nein, man kann nur in einer Modalität teilnehmen.

6. Was ist der Unterschied zwischen der Profi- und der Hobby-Modalität?

In allen Kategorien der Profi-Modalität brauchen Sie die RAW-Datei, während man diese Rohdaten in der Schnappschuss-Kategorie (Hobby-Modalität) nicht braucht.

7. Welche Kategorien gibt es in der Profi-Modalität?

Broschüre, Tauchen, Fauna, Weitwinkel und Nahaufnahme.

8. Wie viele Fotos kann man in der Schnappschuss-Kategorie einreichen?

Wenn man sich im ersten Wettbewerbsmonat bewirbt, kann man bis zu zwölf Fotos einreichen, im zweiten Monat zehn, und im dritten Monat acht (der Wettbewerb läuft über drei Monate).

9. Müssen die Fotos in der Hobby-Modalität einer bestimmten Kategorie angehören?

Nein. In der Hobby-Modalität gibt es nur eine Kategorie, Schnappschuss, mit freiem Thema, und die Fotos können sowohl Weitwinkel- als auch Nahaufnahmen sein.

10. In welcher Kategorie kann ich eine Fotoserie einreichen?

In der Kategorie Broschüre (Profi-Modalität).

11. Kann man die Fotos aus der Kategorie Broschüre auch noch in anderen Kategorien einreichen?

Nein, ein Foto aus der Kategorie Broschüre darf nicht zusätzlich noch in einer anderen Kategorie eingereicht werden.

12. Können die Fotos auch schwarz-weiß sein?

Ja, es können sowohl Bunt- als auch Schwarz-Weiß-Aufnahmen eingereicht werden.

13. Kann man gleichzeitig in der Kategorie Broschüre und in den anderen Profi-Kategorien teilnehmen? Wenn ja, wann?

Ja, in der Kategorie Broschüre kann man teilnehmen, indem man eine Reihe mit fünf Fotos gleichzeitig hochlädt. In den restlichen Kategorien kann man die Fotos auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten hochladen und es brauchen nicht alle Kategorien abgedeckt zu werden.

14. Können die Fotos bearbeitet werden?

In den Allgemeinen Teilnahmebedingungen (Merkmale der Wettbewerbsfotos) ist erklärt, welche Nachbearbeitungen zulässig sind. Zu den in der Profi-Modalität ausgewählten Fotos muss die RAW-Datei eingereicht werden. Der Organisationsausschuss vergleicht dann das Ergebnis mit dem Originalfoto und bewertet anhand dessen, ob die vorgenommenen Bearbeitungen zulässig sind. Die Bearbeitung darf die aufgenommene Realität nicht verzerren oder wesentliche Veränderungen am Original vornehmen, und es dürfen keine Elemente des Fotos hinzugefügt oder entfernt werden.

15. Muss ich die Größe der Fotos ändern?

Ja, der Teilnehmer muss die Größe der Fotos ändern, um automatische Bearbeitungsprozesse mit den entsprechenden Qualitätseinbußen zu verhindern. Die Fotos müssen eine Auflösung von 72 ppp bei 800×1200 oder 1200×800 aufweisen (möglichst mit SRGB-Farbraum).

16. Können die Fotos signiert werden?

Nein, die Fotos werden anonym eingereicht, d. h., sie dürfen keine Unterschrift, keinen Namen, Logo oder Wasserzeichen aufweisen, sonst werden sie abgelehnt. Die veröffentlichten Fotos erscheinen mit dem Wettbewerbslogo.

17. Kann ich meine auf der Homepage veröffentlichten Fotos sehen, nachdem sie eingereicht wurden?

Ja, allerdings nicht sofort, denn jedes Foto wird zuvor vom Organisationsausschuss darauf überprüft, ob es alle Wettbewerbsbedingungen erfüllt und in der richtigen Kategorie ist. Nach der Freigabe werden die Fotos zum Wettbewerb zugelassen und veröffentlicht, so dass sie von allen Besuchern gesehen werden können.

18. Kann ich die Fotos, die mir gefallen, in sozialen Netzwerken teilen?

Ja, unter jedem Foto gibt es mehrere Links, um sie ganz einfach in den verschiedenen sozialen Netzwerken teilen zu können.

19. Was wird in der Kategorie „Weitwinkel“ bewertet?

Hier geht es um Fotos, die mit Weitwinkelobjektiv aufgenommen wurden. In dieser Kategorie werden Fotos von Unterwasserlandschaften ohne Taucher oder Fotos von Fauna, die mit Weitwinkel aufgenommen wurden, veröffentlicht.

20. Was wird in der Kategorie „Tauchen“ bewertet?

Fotos, die mit Weitwinkelobjektiv aufgenommen wurden. In dieser Kategorie werden Fotos, die Unterwasserlandschaften zusammen mit einem oder mehr Tauchern sowohl mit Tauchausrüstung als auch freitauchend zeigen. Es werden nur Unterwasserfotos und keine Fotos außerhalb des Wassers zugelassen.

21. Was wird in der Kategorie „Fauna“ bewertet?

Fotos mit Wirbeltieren oder Wirbellosen sowohl als Nahaufnahme als auch mit Weitwinkel, deren Hauptmotiv die Meeresfauna, sowohl einzeln als auch als Gruppe, ist. In dieser Kategorie darf kein Taucher auf dem Foto sein.

22. Was wird in der Kategorie „Nahaufnahme“ bewertet?

Die Kategorie Nahaufnahme umfasst Fotos aus kurzer Distanz und Detailaufnahmen vom kleinen Leben im Meer oder von Details oder Texturen. Es können Fotos von Fischen, Wirbellosen und Algen eingereicht werden

23. Was wird in der Kategorie „Broschüre“ bewertet?

Broschüre ist eine Reihe mit fünf Fotos, die die Schönheit und Vielfalt der kanarischen Meeresgründe zeigen. Die Sammlung soll die unterschiedlichen fotografischen Techniken – sowohl Weitwinkel als auch Nahaufnahmen – ausgewogen darstellen.

24. Können auch Fotos, die außerhalb des Wassers aufgenommen wurden, teilnehmen?

Nein, sie müssen unter Wasser aufgenommen sein, Unterwasserfotos sein und mindestens 50 % des Fotos muss unter Wasser sein.

25. Sind Doppelbelichtungen erlaubt?

Nein, es sind weder Doppel- noch Mehrfachbelichtungen zulässig.

26. Können Fotos von Walen oder Meeressäugern allgemein teilnehmen?

Ja, sofern sie nicht in Gefangenschaft sind und die Meeresumgebung oder die Ernährung einer Art für die Fotos nicht manipuliert wurden und dafür weder dem Ökosystem noch den Meeresarten geschadet wurde.

27. Kann die Entscheidung der Jury angefochten werden?

Nein, das Urteil der Jury ist unanfechtbar.

28. Kann man mit Fotos teilnehmen, die mit GoPro, Reflex oder Kompaktkameras oder Evil aufgenommen wurden?

Ja, jede dieser Action-Kameras ist zulässig. Man muss nur berücksichtigen, dass in der Profi-Modalität die RAW-Datei eingereicht werden muss, wenn die Fotos ausgewählt wurden.

29. Warum wird in der Profi-Modalität die RAW-Datei verlangt?

Einfach, um den Bearbeitungsgrad anhand der Veränderung der Fotos gegenüber der Originalaufnahme, zu bewerten. Wenn man zwei Fotos von dem gleichen Motiv macht, eins in JPG mit geringer Datenkomprimierung (hohe Qualität) und eins in RAW, sieht die Aufnahme in JPG sicher besser aus, d. h., sie ist schärfer, besser fokussiert, der Kontrast und die Beleuchtung sind besser und die Farben lebensechter. Das liegt daran, dass eine Digitalkamera in der Regel verschiedene digitale Filter anwendet, um das Bild zu optimieren. Im RAW-Format wird das Foto dagegen so gezeigt, wie es ohne jeden Filter vom Sensor erfasst wurde. Die Farben sehen neutraler und weniger gesättigt aus, der Zoom ist weicher, und die Beleuchtung hängt von der Belichtung ab, so dass auch eine eventuelle Über- oder Unterbelichtung besser zu sehen ist.

.

30. Was wäre, wenn ich in der Profi-Modalität ausgewählt werde und die RAW-Datei nicht vorlegen kann?

Sie könnten nicht ausgezeichnet werden, und der Preis würde an den Nächsten in der Auswahlliste gehen. Die RAW-Datei wird nur in der Profi-Modalität verlangt.

31. Kann ich teilnehmen, wenn ich unter 18 bin?

Nein, es können nur Fotografen über 18 Jahre teilnehmen.

32. Muss man mit der maximal zulässigen Gesamtzahl an Fotos teilnehmen?

Nein, jeder Teilnehmer kann sich mit einem einzigen bis zur der je nach Kategorie und Teilnahmezeitpunkt maximal zulässigen Anzahl an Fotos bewerben.

33. Wenn das Foto auf der Insel La Graciosa aufgenommen wurde, welche Insel gebe ich an?

Lanzarote.

34. Wenn das Foto auf Isla de Lobos aufgenommen wurde, welche Insel gebe ich an?

Fuerteventura.

35. Kann ich in der Profi-Modalität alle Fotos in der gleichen Kategorie einreichen, z. B. „Fauna“?

Ja, aber natürlich kann man auch nur den Preis dieser Kategorie gewinnen, wenn auch mit größeren Gewinnchancen.

36. Was mache ich, wenn ich mich nicht mehr erinnere, auf welcher Insel ich das Foto gemacht habe?

Die Angabe der Insel, auf der das Foto gemacht wurde, ist Pflicht. Vielleicht helfen Ihnen die EXIF-Daten des Fotos als Orientierung anhand des Datums und der restlichen Informationen. EXIF steht für Exchangeable Image File Format und ist ein Standard zum Speichern von Metadaten von Fotos, die mit Digitalkameras aufgenommen wurden.

37. Sind Fotos von Aquarien möglich?

Nein, die Fotos dürfen auf keinen Fall in Aquarien oder mit Arten in Gefangenschaft aufgenommen sein.

38. Welchen Vorteil hat es, die Fotos im ersten Wettbewerbsmonat zu veröffentlichen?

Alle Teilnehmer, die ihre Fotos im ersten Wettbewerbsmonat hochladen, können 12 Fotos veröffentlichen, im zweiten Monat 10 und im dritten 8 (der Wettbewerb läuft über drei Monate). Somit können in der Profi-Modalität die 5 Fotos der Kategorie Broschüre plus insgesamt 12, 10 oder 8 Fotos in den restlichen Profi-Kategorien (Tauchen, Fauna, Weitwinkel und Nahaufnahme) veröffentlicht werden.

39. Wie erfahre ich, wenn ich gewonnen habe?

Die Gewinner und ihre Werke werden hier auf dieser Homepage veröffentlicht. Sie werden außerdem zu den genannten Terminen persönlich an die E-Mail-Adresse, die Sie bei der Anmeldung angegeben haben, benachrichtigt.

40. Wie werdend die Preise verliehen?

Die Gewinner erhalten ihren Preis in Euro in der Form und zu dem Zeitpunkt, die dem jeweiligen Teilnehmer persönlich mitgeteilt werden. Preisgelder sind nach geltendem Recht steuer- und abgabenpflichtig.